Yoga Padma

Hatha & Vinyasa Yoga

In den Übungsstunden praktizieren wir das Hatha 

und Vinyasa Yoga


"Yoga" wird übersetzt mit "verbinden, vereinigen". Diese Verbindung entsteht sobald die Gedanken (mental) und der Körper (physisch) die gleiche Ausrichtung einnehmen.

"Ha" steht für die wärmende Energie und "tha" für 

die kühlende Energie. Das Anspannen und das 

Entspannen.


"Vinyasa" bedeutet die dynamischen Stellungen 

"Asanas", mit dem Atem "Prana" zu 

synchronisieren.


Gegensätze in eine Ausrichtung zu bringen, ist das 

Ziel. So üben wir das Gleichgewicht im Körper und 

es entsteht Klarheit in den Gedanken.

"Auf dem Weg; alles was kommt 

in Einklang zu bringen."


Die Ausrichtung in den Übungen werden genau

angeleitet und bei Bedarf korrigiert, so dass eine

therapeutische Wirkung mitschwingt. In den 

Übungsstunden fokussieren wir die 

Aufmerksamkeit nach Innen zu lenken. 

Wirkung

Yoga wirkt bei regelmässiger Praxis stress-

abbauend, nervenstärkend und entspannend. Es 

macht den Körper gelenkig, kräftig, stabil und 

bringt innere Ruhe.